Projekte

Überblick

Das Labor Kraft- und Arbeitsmaschinen wird für unterschiedliche Projekte genutzt. Schwerpunkt bilden dabei studentische Arbeiten, die teilweise in öffentlich geförderte Projekte eingebunden sind. Die Themen befassen sich mit detaillierten Untersuchungen der Maschinen, dies beinhaltet sowohl Messungen am Prüfstand als auch numerische Strömungssimulationen. Außerdem werden neue Prüfstände entwickelt bzw. bestehende Prüfstände verbessert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Messtechnik sowie die Steuerung über die entsprechende Software.

Radialverdichter

Geschwindigkeitsverteilung im CFD-Verdichtermodell

Im Rahmen von Abschluss- und Projektarbeiten werden zwei Hochleistungsradialverdichter experimentell vermessen und mittels CFD berechnet. Die Messungen der beiden Verdichtern mit 18 kW bzw. 75 kW Antriebsleistung am Prüfstand Turboverdichter erlauben die Erstellung umfassender Kennfelder sowie das Verhalten der Arbeitsmaschine in den Grenzbereichen. Nach Überprüfung der Simulationsergebnisse auf Grundlage von Prüfstandsmessungen werden die CFD-Modelle eingesetzt, um die genauen Strömungsverhältnisse zu analysieren und Möglichkeiten für Optimierungen zu erarbeiten.

Digitaler Zwilling

Entwicklung eines digitalen Zwillings des Ventilatorprüfstandes

Als digitale Zwillinge werden virtuelle Abbilder von realen Produkten, Systemen oder Prozessen bezeichnet. Durch die Verknüpfung von digitalen Zwillingen mit ihren realen Zwillingen und deren vergleichende Betrachtung können wertvolle Erkenntnisse für die Optimierung, Entwicklung und Wartung von Produkten und Systemen gewonnen werden.

Im Projekt „Digitaler Zwilling“ wird das grundsätzliche Konzept von digitalen Zwillingen im Rahmen von studentischen Arbeiten untersucht und beispielhaft digitale Zwillinge von Versuchsanlagen entwickelt.